Pilotprojekt zur Beratung von Menschen ohne Krankenversicherung startet in Frankfurt am Main

Pilotprojekt zur Beratung von Menschen ohne Krankenversicherung startet in Frankfurt am Main

Aus der Pressemitteilung der Stadt Frankfurt vom 02.02.2021:

Immer mehr Menschen haben keine Krankenversicherung – und können nicht „einfach so“ zum Arzt gehen. Sie sollen künftig einen besseren Zugang zur medizinischen Regelversorgung bekommen. Ab Mittwoch, 3. Februar, startet die Stadt Frankfurt am Main mit der „Clearingstelle 1.0“ einem neuen Beratungsangebot für Menschen mit ungeklärtem Krankenversicherungsschutz.
 

Bildungsstipendium für Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte

SABAAb sofort können sich wieder Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte auf das SABA-Bildungsstipendium bewerben. Die Crespo Foundation begleitet in diesem Jahr gemeinsam mit beramí berufliche Integration e.V. bis zu 60 Frauen auf ihrem Weg zu einem qualifizierten Schulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg. Damit haben doppelt so viele Frauen die Möglichkeit, bei SABA teilzunehmen, wie im vergangenen Jahr.

Folgende PDFs können Sie hier herunterladen: Ausschreibung(0,1 MB) ; Bewerbungsbogen(0.1 MB)

Mehr Informationen zu SABA: www.crespo-foundation.de/saba

Und bei beramí: https://www.berami.de/saba-bildungsstipendien/

Und hier gibt es konkrete Infos zur Bewerbungwww.crespo-foundation.de/saba_bewerbung

 

Hurra! Der neue Kinderkultur Wegweiser ist da!

Hurra! Der neue Kinderkultur Wegweiser ist da!

Die Broschüre „Kinder Kultur Frankfurt“ liegt nun in der dritten aktualisierten Auflage erstmals als E-Paper vor und liefert Familien und Erzieher*innen einen kompakten Überblick über inhaltliche Schwerpunkte, Öffnungszeiten, Erreichbarkeit, besondere Angebote und viele weitere wichtige Informationen wie Barrierefreiheit und Altersempfehlungen von über 80 Kulturinstitutionen in Frankfurt, die ein regelmäßiges Angebot für Kinder und Jugendliche schaffen.

Hier finden Sie ein offenes Ohr!

Hessens offene Ohren

Bärenstarke Kinderkost – Ausgewogen und gesund

16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Veranstaltung: Eine Veranstaltung auf der digitalen „Grünen Woche“ mit dem Thema „Bärenstarke Kinderkost“ findet durch die Verbraucherzentrale Hessen am 18. Januar von 16:30 Uhr- 18:00 Uhr statt. Den Nachwuchs lecker und gleichzeitig mit allen wichtigen Nährstoffen zu verpflegen, fordert alle heraus, die für Kinder kochen. Es wird gemeinsam besprochen, wie ein kindgerechtes Angebot aussieht und weshalb die Atmosphäre beim Essen mindestens so wichtig ist wie die Lebensmittel auf dem Tisch.

Über den Link https://www.verbraucherzentrale-hessen.de/lebensmittel/gesund-ernaehren/baerenstarke-kinderkost-ausgewogen-und-bunt-55122 kommen Sie zur Anmeldung.

Entlastungsmöglichkeiten für helfende Angehörige

Entlastungsmöglichkeiten für helfende Angehörige

Welche Entlastungsmöglichkeiten sind für helfende Angehörige möglich? Informationen dazu möchte das Pflegetelefon vermitteln. Weitere Informationen zu den Themen Pflege, Wohnen, Demenz und Familienpflegezeit sind nachlesbar und auch in Schriftform erhältlich über das Informationsportal der Bundesregierung: www.wege-zur-pflege.de

Shared Reading® via Internet

Shared Reading® via Internet

Eine Einladung zum literarischen Miteinander ab Dezember 2020

Aktuelle Infos aus dem Familien-Markt; Secondhandkaufhaus: Der VERKAUF und die SPENDENANNAHME sind geöffnet!

Kugeln gold Familien Markt 2x3 smallLaden-Öffnungszeiten*) und Spendenannahme-Zeiten:

Mo - Mi von 9 bis 11.30 Uhr & 13 bis 16 Uhr
Do von 9 bis 11.30 Uhr & 13 bis 18 Uhr
Fr von 9 Uhr bis 13 Uhr

*) Es können gleichzeitig nur 20 Kundinnen und Kunden mit Berechtigung einkaufen. Der Einkauf ist auf 45 Min. begrenzt.
Bitte beachten: Letzter Einlass ist 45 Min. von Ladenschluss!

 

 

 

 

Familien-Markt; Second-Hand-Kaufhaus
Röntgenstraße 10
60388 Frankfurt-Enkheim
Tel. 069 2475149 6550

U4 und U7 bis Hessencenter

www.familienmarkt-frankfurt.de

2021 Start Projekt BildungSwege - es gibt noch freie Plätze!

BildungSwege FlyerIm Projekt „BildungSwege“ Brückenmaßnahme für Zugewanderte mit pädagogischen, geistes- und sozialwissenschaftlichen Abschlüssen, das im Januar 2021 anfängt, gibt es noch einige Plätze zu vergeben.

Zielgruppe sind Frauen und Männer, die ein abgeschlossenes Studium in Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Lehramt, Soziologie, Psychologie oder einen Studienabschluss mit Hauptfach Pädagogik aus dem Ausland mitbringen.

Der Berufssprachkurs Pädagogik verfolgt folgende Ziele: Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer sowie andere pädagogische Fachkräfte benöti­gen gute berufsbezogene Deutschkenntnisse, um den Arbeitsalltag sprachlich zu bewältigen.

Der Berufssprachkurs Pädagogik ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

pdf symbol Flyer Download als PDF (1,3 MB)



Altes Höchster Schloss erstrahlt am Weltfrühgeborenen-Tag in Lila

Altes Höchster Schloss erstrahlt am Weltfrühgeborenen-Tag in Lila

Aus der Presse-Information des Klinikums Frankfurt Höchst

Frankfurt a.M. Zum diesjährigen Weltfrühgeborenen-Tag am 17. November von 16 bis 23 Uhr wird das Alte Höchster Schloss vom Schlossplatz aus in lila Licht getaucht. Der Grund ist die weltweite Aktion „Purple für Preemies“ (Lila für Frühgeborene). Möglich macht dies eine Initiative des Nachsorgeteams „Rückenwind“ am Klinikum Frankfurt Höchst, die der Ortsbeirat 6 unterstützt.

Seite 1 von 8

Bündnistermine 2021

Veranstaltungen 2021

Frankfurter Abend 2021 am 11. Mai 2021

Frankfurter Familienmesse

  • Frankfurter Familienmesse geht online!

    Wir sind auch in der Corona...

    Weiterlesen...

Frankfurter Familienkongress

  • 10. Frankfurter Familienkongress 2020 Zeitenwende: Familienleben mit Corona

    Die Veränderungen seit...

    Weiterlesen...

kibue logo

SDK LOGO SW Kopie mit Rand

Stadt Frankfurt logo

  • Stadt Frankfurt am Main – Der Magistrat
    Frankfurter Kinderbüro
    Frankfurter Bündnis für Familien – Geschäftsstelle
    Schleiermacherstr. 7
    60316 Frankfurt
  • 069 212-39001
  • buendnis-fuer-familien@stadt-frankfurt.de
© 2019 Frankfurter Bündnis für Familien. Alle Rechte vorbehalten.