Großstädtenetzwerk der Familienbündnisse

Enge Verbindungen für starke Bündnisse

Berlin  – Bremen – Dortmund – Frankfurt – Hamburg – Hannover – Karlsruhe – Leipzig – Magdeburg – München – Nürnberg – Wolfsburg

Auf Initiative des Frankfurter Bündnis für Familie wurde 2010 ein informelles Netzwerk speziell für Großstädte gegründet, an dem sich KoordinatorInnen aus anderen Städten beteiligen. Die Bündnisse arbeiten grundsätzlich unabhängig, es gibt jedoch regelmäßigen fachlichen Austausch bis hin zu gemeinsamen Pilotprojekten. Regelmäßige Treffen nutzen wir, um Best-Practice-Projekte vorzustellen und Lösungswege für gemeinsame Herausforderungen zu erarbeiten.

Gabriele Schmitz

Gabriele Schmitz

Berliner Beirat für Familienfragen

„Großstädte müssen für Familien ähnliche Herausforderungen meistern. Aktuell sind dies zum Beispiel die angespannten Wohnungsmärkte mit den immer weiter steigenden Mietpreisen, die Familien- und Kinderarmut oder der Kitaausbau. Der regelmäßiger Austausch im Großstädtenetzwerk gibt uns Anregungen, wie wir die Situation für Familien in Berlin verbessern können.“

Oranienburger Str. 13-14
D-10178 Berlin
Telefon: 030-200891-60
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr zu den vielfältigen Aktivitäten des Berliner Beirats für Familienfragen findet sich unter: www.familienbeirat-berlin.de

Ulrike Fritsche

Ulrike Fritsche

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport
Referat 21, Bürgerschaftliches Engagement, Selbsthilfe, Familienförderung und –politik und gleichgeschlechtliche Lebensweisen

„Für Bremen als Stadtstaat sind Austausche mit Fachkolleginnen und –kollegen über familienpolitische Themen auf Ebene der Länder wie auch der Städte von großem Interesse. Das Großstädtenetzwerk mit den Themen „rund um die Familie“ steht dabei mit an vorderster Stelle. Es bietet einen sehr hohen verbindlichen und offenen Austausch, gibt sehr gute Anregungen für die eigene Arbeit und lebt von den Praxiserfahrungen und -reflexionen, die von allen eingebracht werden. Uns ist sehr daran gelegen, Vieles für die Familien in Bremen zu bewegen und wir werden unseren Beitrag leisten, die gute Zusammenarbeit im Netzwerk weiter mit zu befördern.“

Referatsleiterin 21
Bahnhofsplatz 29
28195 Bremen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.soziales.bremen.de/jugend/buergerengagement__selbsthilfe__familienpolitik-1595

Kordula Leyk

Kordula Leyk

Familien-Projekt Dortmund

"Das Netzwerk der Großstädte hat sich schnell etabliert und führt zu einem regelmäßigen und konstruktiven Austausch zwischen den beteiligten Kommunen. Unser Netzwerk ist für mich geprägt durch Vertrauen und Konkurrenzfreiheit: über gute Maßnahmen und Projekte wird gegenseitig berichtet und "nachmachen" ausdrücklich befürwortet. Bei geplanten Maßnahmen und Projekten können ggf. gesammelte Erfahrungen von anderen Großstädten berücksichtigt werden, da bei ähnlichen strukturellen Voraussetzungen Erfolgsfaktoren, aber auch Stolpersteine oftmals gleich gelagert sind."

Stadt Dortmund,
Bereichsleiterin Familien-Projekt
Märkische Str. 24-26
44141 Dortmund
Familien-Projekt Dortumund

Monika Hofmann

Monika Hofmann

Frankfurter Bündnis für Familien

"Das Frankfurter Bündnis für Familien profitiert sehr von den städteübergreifenden Verbindungen. Der regelmäßige kollegiale Austausch gibt Anstöße, Ideen und Impulse für neue Projekte."

Stadt Frankfurt am Main – Der Magistrat
Frankfurter Kinderbüro
Frankfurter Bündnis für Familien - Geschäftsstelle
Schleiermacherstraße 7
60316 Frankfurt am Main
www.frankfurter-buendnis-fuer-familien.de

Margret Tourbier-Stretz

Margret Tourbier-Stretz

Hamburger Allianz für Familien

„Das Engagement im Netzwerk der Großstadtbündnisse ist für uns ein echter Zugewinn. Im Netzwerk können wir uns regelmäßig über neue Entwicklungen, Trends und Projekte austauschen. Ideen aufzugreifen und zu teilen ist für mich das zentrale Thema. Alle tragen etwas zum Gelingen bei und jede kann partizipieren."

Geschäftsstelle der Hamburger Allianz für Familien

Die Hamburger Allianz für Familien hat Ihren Schwerpunkt im Themenbereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Weitere Informationen unter www.hamburg.de/familienallianz

Bärbel Kuhlmey

Bärbel Kuhlmey

Logo Hannover smallFamilienmanagement Hannover

"Mit dem Netzwerk der Großstädte haben wir eine Austauschplattform für Familienbeauftragte und - managerInnen geschaffen. Sie ermöglicht mir nicht nur einen kontinuierlichen Blick auf die spezifische Situation von Familien in Ballungsräumen, sondern auch den Diskurs zu Lösungsoptionen und familienpolitischen Strategien. Darüber hinaus partizipieren wir an den Erfahrungen und Ansätzen unserer Kolleginnen. Dieser Austausch macht mir viel Freude und er motiviert für den Alltag."

Landeshauptstadt Hannover Familienmanagement
Kurt-Schumacher-Straße 29
30159 Hannover
http://www.hannover.de/familie
www.familienkonferenzen.de
www.fluxx-hannover.de

Achim Kolb

Achim Kolb

Logo Familie K cmyk kleinKarlsruher Bündnis für Familie

"Das Karlsruher Bündnis für Familie profitiert selbstverständlich auch von den Impulsen und Erfahrungen aus den anderen Großstädten, selbst wenn eine aktive Mitarbeit nicht immer leistbar ist.
Es ist eine gute Möglichkeit, eigenes Handeln zu hinterfragen und zu verbessern. Herzlichen Dank dafür an das Netzwerk!"

Geschäftsführung Karlsruher Bündnis für Familie
Stadt Karlsruhe Sozial- und Jugendbehörde
Karlsruher Bündnis für Familie
Südendstraße 42
76135 Karlsruhe
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.karlsruhe.de/familienbuendnis

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Dr. Cornelia Pauschek

Dr. Cornelia Pauschek

Amt für Jugend ,Familie und Bildung - Stadt Leipzig

"Das Netzwerk der Großstädte ist für mich eine wunderbare Plattform für den Fachaustausch und Quelle der Motivation. Wir lernen sehr viel voneinander und unterstützen uns, wenn eine Stadt mal eine Frage hat. Ideen aus anderen Städten bringen frischen Wind in die eigene Arbeit."


Referentin für Familienpolitik der Stadt Leipzig

Stadt Leipzig, Der Oberbürgermeister
Amt für Jugend, Familie und Bildung
Geschäftsbereich des Amtsleiters
04229 Leipzig
Naumburger Straße 26
http://www.leipzig.de

Katrin Thäger

Katrin Thäger

Magdeburger Bündnis für Familie

„Als Koordinatorin des „Magdeburger Bündnis für Familie" arbeite ich seit 2011 aktiv im „Netzwerk der Großstadtbündnisse für Familie" mit. Der fachliche und kollegiale Austausch im Netzwerk der Großstadtbündnisse für Familie ist eine große Bereicherung. Gern greifen wir tolle Ideen anderer Städte, die sich für Kinder und Familien engagieren, auf. So führen wir u.a. seit mehreren Jahren, wie in Frankfurt, die Aktion „Wunschweihnachtsbaum" mit großem Erfolg durch."

Landeshauptstadt Magdeburg Kinderbeauftragte, Koordinatorin "Magdeburger Bündnis für Familie" Internet: www.magdeburg.de

Im November 2004 fiel in Magdeburg der Startschuss für die Arbeit des Lokalen Bündnisses für Familie. Die Schirmherrschaft übernahm Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. Öffentlich und nachhaltig für ein familienfreundliches Magdeburg einzutreten und zu werben, ist erklärtes Ziel aller am Bündnis Beteiligten. Bei zahlreichen Veranstaltungen hat das Magdeburger Bündnis für Familie bewiesen, dass die bei der Gründung beschlossenen Aufgaben und Ziele sehr ernst genommen und zielstrebig umgesetzt werden. Davon zeugen unter anderem der Familientag „Offen für Familien", eine Familienkonferenz in Auswertung einer Umfrage zur Kinder- und Familienfreundlichkeit der Landeshauptstadt oder der große Infomarkt rund um das Thema „Familienbildung". Große Resonanz fand der Familienwegweiser als praktische Hilfe für Familien in verschiedenen Lebenslagen. Des Weiteren wurden unter Federführung des „Magdeburger Bündnis für Familie" Wettbewerbe zu den Themen „Vereinbarkeit von Beruf und Familie" und „Integration" initiiert. 

Kathrin Mohrs

Kathrin Mohrs

Bündnis für Familie Wolfsburg

"Unser Städtenetzwerk ist für mich zu einer der wichtigsten Informations- und Inspirationsquellen für die Bündnisarbeit in meiner Stadt Wolfsburg geworden. Wir tauschen uns sehr offen und ehrlich über erfolgreiche Strategien, aber auch über problematische Situationen aus - und das in einer tollen Arbeitsatmosphäre. Auch wenn sich die Städte in ihrer Größe und Struktur zum Teil erheblich unterscheiden, nehme ich jedes Mal eine Menge Anregungen und Ideen aus der Praxis für die Praxis mit. Noch heute bin ich Monika Hofmann für ihre Initiative dankbar."

Stadt Wolfsburg
Leiterin Stabsstelle Familie
Geschäftsstelle Bündnis für Familie Wolfsburg
Rathaus A, Zi. A 407
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg
www.wolfsburg.de/familie
www.wolfsburg.de/familienbuendnis

Angelika Gramenz

Angelika Gramenz

Münchner Aktionsforum für Familien

„Seit 2015 darf ich auch Teil dieses wunderbaren und fachlich höchstkompetenten Netzwerks sein. Es hat mich von Anfang an sehr beeindruckt, mit welcher Expertise und Durchsetzungskraft sich die Kolleginnen aus den anderen Städten für die Themen "rund um die Familie" einsetzen. Der Austausch von Ideen und Know-How passiert hier sehr praxisorientiert und mit sehr guten kollegialen Kontakten."

Geschäftsführung des Münchner Aktionsforums für Familien
Prielmayerstr.1
80335 München
Tel.: 089/ 233 - 49540
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr zum Thema Familie in München unter:
www.muenchen.de/familie


Doris Reinecke (Mitte) und der Stab Familie der Stadt Nürnberg

Doris Reinecke (Mitte) und der Stab Familie der Stadt Nürnberg

logo nuernberg familie

Bündnis für Familie Nürnberg

"Herzliche Grüße an das Frankfurter Bündnis für Familien aus Nürnberg! Es war eine hervorragende Idee von Monika Hofmann – vor nun schon fast fünf Jahren – KoordinatorInnen von Familienbündnissen in Großstädten an einen Tisch zu bringen! Daraus hat sich ein inspirierendes Netzwerk entwickelt, in dem kollegialer Austausch und das Lernen voneinander im Mittelpunkt stehen. Wie kann die Infrastruktur für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf in einer Großstadt ausgebaut werden? Wie kann die Beteiligung von Eltern und Kindern an der Verbesserung ihres Wohnumfeldes gelingen? Das sind nur zwei von vielen Fragen, die uns alle bewegen. Innerhalb des Großstadtnetzwerkes lud man sich gegenseitig ein (z.B. wurde das Frankfurter "Kompetenztraining Pflege" in Nürnberg vorgestellt) und übernahm gute Ideen (z.B. die Grafiken unserer "Kampagne Erziehung" auf Frankfurter Publikationen). "Einzigartig" – "Partnerschaftlich" – mit diesen Attributen wirbt die Bundesinitiative der Lokalen Bündnisse für Familie: Einzigartig partnerschaftlich erleben wir auch die unkomplizierte Kooperation im Großstadtnetzwerk! Weiter so!"

Website und Newsletterbestellung des Nürnberger Bündnisses für Familie: www.bff-nbg.de Unsere Initiative familienbewusste Personalpolitik finden Sie hier: www.familienbewusste-personalpolitik.de ...und hier geht's zu "unserem jüngsten Kind", der Mutmachbroschüre für junge Väter: http://www.nuernberg.de/

 

Bündnistermine 2020/21

Veranstaltungen 2020

10. Frankfurter Familienkongress 2020
Titel: „Zeitenwende: Familienleben mit Corona“. Der Familienkongress wird in vier Veranstaltungen geteilt, die alle im Oktober 2020 stattfinden.

Frankfurter Familienmesse

  • Frankfurter Familienmesse geht online!

    Wir sind auch in der Corona...

    Weiterlesen...

Frankfurter Familienkongress

  • Anmeldung 10. Frankfurter Familienkongress 2020 gestartet!

    Das Kongressthema lautet in...

    Weiterlesen...

  • Start für den 10. Frankfurter Familienkongress 2020 „Ankommen in Frankfurt – Familien willkommen heißen“

    Von der Arbeitsagentur über...

    Weiterlesen...

kibue logo

SDK LOGO SW Kopie mit Rand

Stadt Frankfurt logo

  • Stadt Frankfurt am Main – Der Magistrat
    Frankfurter Kinderbüro
    Frankfurter Bündnis für Familien – Geschäftsstelle
    Schleiermacherstr. 7
    60316 Frankfurt
  • 069 212-39001
  • buendnis-fuer-familien@stadt-frankfurt.de
© 2019 Frankfurter Bündnis für Familien. Alle Rechte vorbehalten.