AG Pflege – Begleitung und Unterstützung von pflegenden Angehörigen

 
 
Ziel der Arbeitsgruppe ist eine Vernetzung und ein fachlicher Austausch zum Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Pflege".
Der kompetente und qualitative Austausch von Menschen, die im Rahmen Ihrer Erwerbstätigkeit, des Ehrenamtes oder des Interesses an diesem Thema mitarbeiten wollen, soll mit dieser Arbeitsgruppe ermöglicht werden.
 
In der Regel sind im Jahr 3 bis 4 Treffen geplant, die von einem/r TeilnehmerIn organisiert wird.
 
Die aktuellen Termine sind:

 

 Datum

 Zeit

Thema
25.02.19 14:00 - 16:00

„ISPAN stellt sich vor“
(Interessenvertretung pflegender Angehöriger, Caritas Frankfurt)

08.04.19 14:00 - 16:00

 N.N.

09.09.19

14:00 - 16:00

 N.N.

11.11.19 14:00 - 16:00

N.N.

 

Gerne begrüßen wir auch neue Teilnehmer/-innen aus der Fachöffentlichkeit zu unseren Gruppentreffen.
Bei Interesse an einer Teilnahme, sowie zum Erfragen des Veranstaltungsortes wenden Sie sich bitte an:

 
Gisela Boywitt von der pflegeBegleiter-Initiative Frankfurt, Sprecherin der AG.
Kontaktdaten:
069/511113
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

In der Arbeitsgruppe vertretene Institutionen/Personen:

- Compass Private Pflegeberatung GmbH
- Fraport AG
- Goethe Universität Frankfurt
- humanitas-pflegeservice
- Notmütterdienst und Nassauische Heimstätte
- pflegeBegleiter-Initiative Frankfurt
- Seniorenagentur Frankfurt, GFFB gGmbH
- University of Applied Sciences (FH Frankfurt)
- Dr. Rüdiger Koch
- Sozialbezirksvorsteher Manuel Rudolf
- Sozialbezirksvorsteherin Gudrun Korte
- Angela Fuhrmann, Prozessbegleitung, Moderation, Mediation
- Caritas Frankfurt
- Pflegestützpunkt Frankfurt
- Deutsche Bundesbank

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.