AG Pflege – Begleitung und Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Ziel der Arbeitsgruppe ist eine Vernetzung und ein fachlicher Austausch zum Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Pflege".
Der kompetente und qualitative Austausch von Menschen, die im Rahmen Ihrer Erwerbstätigkeit, des Ehrenamtes oder des Interesses an diesem Thema mitarbeiten wollen, soll mit dieser Arbeitsgruppe ermöglicht werden.
 
In der Regel sind im Jahr 3 bis 4 Treffen geplant, die von einem/r TeilnehmerIn organisiert wird. Gerne begrüßen wir auch neue Teilnehmer/-innen aus der Fachöffentlichkeit zu unseren Gruppentreffen.
Bei Interesse an einer Teilnahme und für weitere Informationen zur Arbeit der AG, wenden Sie sich bitte an:

Monika Hofmann
Koordinatorin Frankfurter Bündnis für Familien
Kontaktdaten und Wegbeschreibung

 

In der Arbeitsgruppe vertretene Institutionen/Personen:

- Compass Private Pflegeberatung GmbH
- Fraport AG
- Goethe Universität Frankfurt
- humanitas-pflegeservice
- Notmütterdienst und Nassauische Heimstätte
- pflegeBegleiter-Initiative Frankfurt
- Seniorenagentur Frankfurt, GFFB gGmbH
- University of Applied Sciences (FH Frankfurt)
- Dr. Rüdiger Koch
- Sozialbezirksvorsteher Manuel Rudolf
- Sozialbezirksvorsteherin Gudrun Korte
- Angela Fuhrmann, Prozessbegleitung, Moderation, Mediation
- Caritas Frankfurt
- Pflegestützpunkt Frankfurt
- Deutsche Bundesbank

Bündnistermine 2021

Veranstaltungen 2021

Frankfurter Abend 2021 am 11. Mai 2021

Frankfurter Familienmesse

  • Frankfurter Familienmesse geht online!

    Wir sind auch in der Corona...

    Weiterlesen...

Frankfurter Familienkongress

  • 10. Frankfurter Familienkongress 2020 Zeitenwende: Familienleben mit Corona

    Die Veränderungen seit...

    Weiterlesen...

kibue logo

SDK LOGO SW Kopie mit Rand

Stadt Frankfurt logo

  • Stadt Frankfurt am Main – Der Magistrat
    Frankfurter Kinderbüro
    Frankfurter Bündnis für Familien – Geschäftsstelle
    Schleiermacherstr. 7
    60316 Frankfurt
  • 069 212-39001
  • buendnis-fuer-familien@stadt-frankfurt.de
© 2019 Frankfurter Bündnis für Familien. Alle Rechte vorbehalten.