Verbindungen schaffen, Netzwerke knüpfen, Impulse setzen

Frankfurter Familienbündnis zu Gast bei der Agentur für Arbeit

 

12a klein

 

Am Dienstag, den 20. 06. 2017 von 18 bis 21 Uhr fand der ‚Frankfurter Abend‘ des Frankfurter Bündnis für Familien zum ersten Mal in der Agentur für Arbeit, Main-BiZ, statt. Der Frankfurter Abend ist ein jährliches Treffen des Kuratoriums, der Akteure und am Familienbündnis Interessierten. 120 Gäste aus Wirtschaft, Wohlfahrtsverbänden, Stiftungen, Verwaltung und Gesellschaft wurden von Daniel Lips, Geschäftsführer Operativ, Stephan Siegler, Stadtverordnetenvorsteher und Oberbürgermeister Peter Feldmann, begrüßt.

 

Nach dem jährlichen Geschäftsbericht der Geschäftsstelle des Familienbündnisses, konnten die Gäste sowohl mit den Kuratoriumsmitgliedern des Bündnisses als auch mit den Arbeitsgruppen ins Gespräch kommen. Neben den 13 Kuratoriumsmitgliedern des Familienbündnisses waren die acht Botschafterinnen und Botschafter des Stadtteilbündnisses West eingeladen. Durch den Abend führte die HR Moderatorin Sylvia Kuck. Die sieben Bündnisarbeitsgruppen, die sich z.B. mit den Themen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, familienfreundliches Wohnen oder auch familienfreundlicher Sport beschäftigen, präsentierten ihre Ziele, ihre Mitglieder und den aktuellen Stand ihrer Arbeit.

 

Abgerundet wurde der Abend mit Musik des Salonorchesters „Salon con Brio“.

 

Bildergalerie:
(klicken zum Vergrößern)